Barienrode

Stacheldraht ade: Mehr Schutz für Hildesheimer Uhus und Eulen

Barienrode - Mitglieder der Hildesheimer Umweltschutzgruppe Nabu tauschen gefährliche Weidezäune bei Barienrode aus. Und so sieht der Ersatz aus.

Die Nabu-Mitglieder Fritz Lietmeyer (von links), Angelika Krueger, Renate Lietmeyer und Dieter Goy rücken einem Stacheldrahtzaun zu Leibe. Foto: Mellanie Caglar

Barienrode - Ein Trecker tuckert am Friedhof vorbei. Die Galloway- und Heckrinder erkennen das…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Barienrode
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel