Studenten der HAWK gewinnen zwei Preise

Hildesheim - Wieder haben Designstudenten der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Preise gewonnen. Dieses Mal gibt es zwei Red Dot Awards für Bücher aus dem Bereich der Fakultät Gestaltung.

Hildesheim - Wieder haben Designstudenten der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) Preise gewonnen. Dieses Mal gibt es zwei Red Dot Awards für Bücher aus dem Bereich der Fakultät Gestaltung. Das Urteil: „Der Blick über den Tellerrand ist auszeichnungswürdig.“

Insgesamt musste die Jury aus 8697 internationalen Wettbewerbsbeiträgen die Besten auswählen. Einen Red Dot erhielt die Dokumentation „Explore – Colombia“, in der Studierende der Fakultät Gestaltung die Reiseerlebnisse ihrer Exkursion nach Kolumbien präsentieren. Das Layout erinnert an ein hochwertiges Reisemagazin. Gestaltet hat es das Studententeam mit Cedric Fernandez Fernandez, Larissa Knaup, Sven Schröer, Dominik Wagenführ und Alicia Wolpers.

Einen weiteren Red Dot Award hat die Publikation „Polychrome – Diversity is the key“ gewonnen. Gestaltet haben das Werk die Masterstudentinnen Sandra Boß, Julia Schmidt und Katharina-Sara Lifke. 17 Studenten haben mit Start-ups, Wirtschaftsförderern und Gründungsberatern Interviews geführt und konnten so eine Bestandsaufnahme zur Lage der Diversität in Start-ups erstellen.

  • Hildesheim
  • Aufmacher
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel