Am Gronauer Wasserfall

Suchaktion für 18-Jährigen kann schnell wieder abgebrochen werden

Gronau - Polizei und Feuerwehr haben in der Nacht zu Sonntag eine Suchaktion für einen 18-jährigen Vermissten gestartet. Es bestand die Vermutung, dass er in die Leine gefallen sein könnte.

Die Polizei setzte auch einen Hubschrauber ein, um nach dem 18-Jährigen zu suchen. (Symbolbild) Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Gronau - Polizei und Feuerwehr haben in der Nacht zu Sonntag einen 18-jährigen Vermissten gesucht. Der Mann hatte mit Freunden am Gronauer Wasserfall an der Leine gefeiert. Als der 18-Jährige dann verschwunden war, meldeten seine Freunde ihn als vermisst.

Polizei und Feuerwehr startete eine Suchaktion und setzten dabei auch einen Hubschrauber und ein Rettungsboot ein. Auch ein Rettungswagen und ein Notarzt wurden angefordert. Doch kurz nach Beginn der Suche fanden die Einsatzkräfte den Mann wohlbehalten am anderen Leine-Ufer.

  • Region
  • Gronau
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel