„Nicht einfach unter’n Arm geklemmt“

Täter stehlen 500 Liter Diesel-Kraftstoff und verschwinden

Hildesheim - Im neuen Jahr haben Unbekannte mehrere hundert Liter Diesel abgezapft. Wie genau, das ist noch unklar.

Die Polizei ermittelt noch den genauen Tathergang. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Im Zeitraum vom Silvesterabend, 23.55 Uhr, bis zum 4. Januar um 8.30 Uhr haben unbekannte Täter mehrere hundert Liter Diesel-Kraftstoff von Betonmischern abgezapft. Diese standen auf dem Gelände einer Hildesheimer Betonfirma in der Bavenstedter Straße.

Täter kamen wohl mit Fahrzeug

Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei kletterten die Täter vermutlich über einen Zaun und zapften anschließend rund 500 Liter Diesel aus zwei Betonmischfahrzeugen. Der genaue Hergang ist unklar. „Sie werden es sich nicht einfach unter den Arm geklemmt haben“, sagt Polizeisprecher Jan Makowski, der aber Varianten mit Kanistern oder Schläuchen ins Reich der Spekulationen schiebt. „Wir werden das jetzt ermitteln“, so Makowski, „wahrscheinlich ist nur, dass sie ein Fahrzeug dabei hatten.“

Zeugen, die im genannten Zeitraum im Bereich des Geländes zwischen der Porsche- und der Benz-Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 51 21/939 115 bei der Hildesheimer Polizei zu melden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel