Samtgemeinde Leinebergland

Tanne brennt in Brüggen – Feuerwehr rückt an

Brüggen - Vermutlich wollte ein Anwohner aus Brüggen bloß mit einem Gasbrenner Unkraut vernichten – doch dabei fing eine Tanne vor einem Wohnhaus Feuer. Die Feuerwehr hat deswegen einen Rat für die Unkrautvernichtung im Sommer.

Die Feuerwehr Brüggen musste am Sonntagnachmittag eine brennende Tanne löschen. Foto: H. Heuer

Brüggen - Eine Tanne, die sehr dicht an einem Wohnhaus steht, hat am Sonntagnachmittag gegen 15.53 Uhr in Brüggen gebrannt. Die Feuerwehr hält es für wahrscheinlich, dass ein Anwohner Unkraut mit einem Gasbrenner entfernen wollte und dadurch den Brand ausgelöst hat. Weil die Gefahr bestand, dass das Feuer auf das Wohnhaus übergreifen könnte, wurde die Feuerwehr alarmiert. Im Einsatz war der dritte Zug der Samtgemeinde Leinebergland, bestehend aus den Ortsfeuerwehren aus Brüggen, Rheden und Wallenstedt. Auch ein Einsatzleitwagen und Tanklöschfahrzeug aus Gronau rückten an.

Die Ortsfeuerwehr Brüggen war laut Feuerwehrbericht schnell vor Ort, begann sofort mit der Brandbekämpfung und löschte das Feuer, bevor es auf das Haus übergreifen konnte. Dabei wurden 2 C-Rohre eingesetzt. Ein Trupp ging zudem zur Kontrolle mit einer Wärmebildkamera ins Gebäude – doch er konnte schnell Entwarnung geben. So konnten die anrückenden Kräfte aus Rheden, Wallenstedt und Gronau wieder abrücken, genau wie ein vorsorglich gerufener Rettungswagen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

17 Kräfte der Feuerwehr Brüggen im Einsatz

Von der Feuerwehr Brüggen waren insgesamt 17 Feuerwehreinsatzkräfte, darunter sechs Atemschutzgeräteträger, im Einsatz. Einsatzleiter und Gruppenführer war Carl Philipp Hasse.

In dem Zusammenhang mit dem Brand weist der Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Samtgemeinde Leinebergland noch einmal darauf hin, dass das Abflammen von Unkraut insbesondere in den trockenen Monaten sehr gefährlich ist und deshalb vermieden werden sollte. Wegen der hohen Temperaturen, die bei der Benutzung von Gasgeräten entstehen, kann Feuer schnell auf Büsche, Bäume und Hecken übergreifen und größere Schäden verursachen.

  • Region
  • Brüggen
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel