Urteil noch nicht rechtskräftig

Terror-Prozess: Warum das Hildesheimer Landgericht den Angeklagten freigesprochen hat

Hildesheim - Die Oberstaatsanwältin forderte drei Jahre Haft für den 22-jährigen, weil er einen rechtsterroristischen Anschlag geplant habe – die Richter waren davon nicht überzeugt.

Das Jugendschöffengericht unter Vorsitz von Barbara Heidner (Mitte). Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Im Terror-Prozess gegen einen 22-jährigen Hildesheimer hat das Landgericht den…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel