12. Spieltag

1. Kreisklasse A: Torfestival in Bettmar/Dinklar

Hildesheim - Überraschende Niederlage für Algermissen, HüMax II mit wichtigem Auswärtssieg und Wohldenberg neuer Spitzenreiter. Das sind die Fußballergebnisse in der 1. Kreisklasse A.

Kapitän Niklas Roller (SV Emmerke) im Kampf um den Ball mit Wohldenberger Karsten Lück. Foto: Anton Gebhard

Hildesheim - Überraschende Niederlage für Algermissen, HüMax II mit wichtigem Auswärtssieg und Wohldenberg neuer Spitzenreiter. Das sind die Fußballergebnisse in der 1. Kreisklasse A.

FC Ruthe – 1. FC Sarstedt II 1:6 (1:5). -
Die sechste Niederlage in Folge für die Spieler aus Ruthe, die vor allem in der ersten Halbzeit nichts gegen die starke Offensive der Gäste entgegensetzen konnten.
Tore: 0:1 Batiston Musema (5.), 0:2 Burak Afsin (8.), 0:3 Alexander Garve (28.), 0:4 Marcel-Andreas Glöckner (31.), 1:4 Mert-Safa Maltepe (34.), 1:5+1:6 Gianluca Gruppe (42.+53.). Zuschauer: 35

FC Conc. Hildesheim II – VfV Borussia 06 Hildesheim II 5:2 (3:0). -
Aufgrund einer starken ersten Hälfte setzt sich am Ende die zweite Mannschaft von Concordia im Stadtderby durch. Dabei zeigte sich FC-Spieler Ossama Bounnite mit drei Toren sehr treffsicher. Tore: 1:0+2:0 Ossama Bounnite (2.+10.), 3:0 Romino Laubinger (35.), 4:0 Ossama Bounnite (70.), 4:1+4:2 Ibrahim Mohammad Ahmad (85.+90.), 5:2 Eigentor (90.). Zuschauer: 55

TuS Nettlingen - FSV Algermissen 3:1 (1:1). -
Eine überraschende Niederlage für den bisher noch ungeschlagenen Gast aus Algermissen. Nettlingen konzentrierte sich zunächst auf die Defensive und schlug dann durch Kontertore eiskalt zu.
Tore: 1:0 Ahmed Belal (26.), 1:1 Tim Cartschau (35.), 2:1+3:1 Denis-Emin Hellmer (63.+88.).

SV Emmerke - SV RW Wohldenberg 1:4 (1:0). -
Durch den verdienten Sieg und die gleichzeitige Niederlage von Algermissen übernimmt die Mannschaft von Robert Wollny die Tabellenführung. Dabei ging Emmerke zunächst in Führung und verteidigte kompakt. Doch in der zweiten Halbzeit erhöhte Wohldenberg das Tempo und konnte das Spiel zu seinen Gunsten drehen.
Tore: 1:0 Rico Ferrari (25.), 1:1 Pascale Dornieden (48.), 1:2 Lars Bugiel (60.), 1:3+1:4 Pascale Dornieden (83.+88.). Zuschauer: 30

DJK BW Hildesheim - SpVgg. Hüdd/Machtsum II 1:3 (0:1). -
Einen wichtigen und zugleich verdienten Sieg feierte der Gast aus HüMax. DJK hatte mehr Spielanteile, die sie jedoch nicht in gute Chancen umwandeln konnten. HüMax konzentrierte sich auf Konter, die eiskalt genutzt wurden.
Tore: 0:1 Marten Schildhammer (12.), 0:2 Jan Carl Habermann (65.), 1:2 Bibo Badal-Bobo (67.), 1:3 Eigentor (89.). Zuschauer: 120

SG Bettmar/Dinklar - SC Asel 6:4 (4:4). -
Was ein Torfestival! Vor allem in der ersten Halbzeit ging es hin und her, sodass die Zuschauer acht Tore sehen konnte. In der zweiten Halbzeit bewies Bettmar-Trainer Peter Weinkauf ein glückliches Händchen, der mit seinen Einwechslungen die weiteren Torschützen einwechselte. Tore: 0:1 Jasper Deister (4.), 1:1 Dominik Cacic (17.), 1:2 Mattis Fiene (23.), 2:2 Cedrik Spaethe (27.), 3:2 Kevin Kreye (32.), 3:3 Yannis Wichmann (35.), 4:3 Florian Gustke (37.), 4:4 Yannis Wichmann (45.), 5:4 Hesen Hamo (50.), 6:4 Philipp Borghoff (90.). Zuschauer: 50

TSV Giesen - SV Teutonia Sorsum 4:0 (1:0). -
Ein verdienter Sieg für den TSV, der die Chancen im Gegensatz zu den Gästen aus Sorsum nutzte. Vor allem TSV-Stürmer Laurin Paris zeigte sich spielfreudig und war an drei Treffern beteiligt. Beide Mannschaften beendeten das Spiel durch jeweils eine Rote Karte nach Beleidigung zu zehnt. Tore: 1:0 Burhan Yener (30.), 2:0 Laurin Paris (55.), 3:0 Burhan Yener (67.), 4:0 Bastian Gömann (73.). Zuschauer: 110

SV Einum II - SC Harsum II 0:3 (0:2). -
In einem ausgeglichenen Spiel nutzten die Gäste aus Harsum die Chancen im Gegensatz zu Einum, die oft am gut aufgelegten SC-Torwart Manuel Kleinherr scheiterten.
Tore: 0:1 Philipp Jörrens (34.), 0:2 Dustin Algermissen (37.), 0:3 Björn Boldorf (80.). Zuschauer: 35

Von Anton Gebhard

  • Sport
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel