Polizei Hildesheim

Transporter aufgebrochen: Täter stehlen teure Elektrowerkzeuge

Hildesheim - Unbekannte haben in Hildesheim-Drispenstedt zwei Kleintransporter geknackt – die Täter hatten es offensichtlich auf hochwertige Elektowerkzeuge abgesehen.

Die Polizei HIldesheim ermittelt nach Fahrzeugaufbrüchen und Diebstählen in Drispenstedt. Foto: Christian Gossmann

Hildesheim - Unbekannte haben in Drispenstedt zwei Kleintransporter geknackt und sind mit hochwertigen Elektrowerkzeugen als Beute verschwunden. Die Eigentümer bemerkten die Aufbrüche und Diebstähle am zweiten Weihnachtstag – die Polizei bittet nun um Hinweise von möglichen Zeugen.

Nach Angaben der Ermittler schlugen die Täter irgendwann im Zeitraum vom 20. bis 26 Dezember in der Hermann-Seeland-Straße zu. Die Unbekannten knackten die Heckklappe zur Ladefläche eines dort abgestellten VW Crafter und stahlen teure Werkzeuge, darunter eine Würth-Akku-Flex, einen Werkzeugkoffer, einen Bosch-Stemmhammer, einen Makita-Akku-Schrauber, eine Makita-Schraubmaschine, eine Würth-Schlitzfräse sowie einen Würth-Schlagschrauber. Der Gesamtschaden soll bei rund 5000 Euro liegen.

Werkzeuge des Herstellers Makita

Am 26. Dezember bemerkte zudem gegen 13 Uhr der Fahrer eines in der Lohdestraße geparkten Mercedes Sprinter, dass die Heckklappe des Wagens gewaltsam geöffnet worden war. Nach Angaben der Polizei müssen die Täter in der Nacht zuvor zugeschlagen haben, noch gegen 1 Uhr am 25. Dezember sei der Sprinter unversehrt gewesen. Auch in diesem Fall hatten es die Diebe auf Elektrowerkzeuge abgesehen. Bei der Beute handelte es sich um zwei Bohrmaschinen, einen Winkelschleifer sowie einen Bohrschrauber. Alle Geräte sind vom Hersteller Makita, der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Zeugen, denen in Zusammenhang mit den Taten eventuell verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, oder die Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben können, sollten sich unter der Telefonnummer 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim melden.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel