Überfall in der Hildesheimer Almsstraße

Hildesheim - Am späten Mittwochabend haben zwei Unbekannte einen 66-jährigen Gastronom aus Hildesheim in der Fußgängerzone überfallen. Die Polizei sucht Zeugen.

Überfall in der Hildesheimer Almsstraße. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Hildesheim - Am späten Mittwochabend haben zwei Unbekannte einen 66-jährigen Gastronom aus Hildesheim in der Fußgängerzone überfallen. Sie nahmen ihm seine Jacke ab, in der sich ein Smartphone, ein Portmonee und persönliche Dokumente befanden.

Angriff in der Almsstraße

Gegen 23.15 Uhr attackierten zwei Männer einen Hildesheimer in der Almsstraße in Höhe der Straße Kurzer Hagen mit Reizstoff, stießen ihn zu Boden und raubten seine Jacke samt Inhalt. Der 66-Jährige war nach Schließung seines Geschäfts auf dem Weg zu seinem Fahrzeug, als er auf die zwei mit Sturmhaube maskierten Männer traf. Diese flüchteten nach dem Angriff in Richtung Michaeliskirche.

Polizei sucht Zeugen

Das Opfer erlitt Verletzungen im Gesicht und am linken Arm. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Hildesheimer Krankenhaus.

Die Täter werden von der Polizei wie folgt beschrieben: Beide etwa 1,70 Meter groß, schlank, dunkel gekleidet und mit Sturmhauben maskiert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05121/939115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel