Fahndung mit Hubschrauber

Überfall: Maskierte Männer bedrohen Tankstellenmitarbeiter in Baddeckenstedt mit Waffe

Baddeckenstedt - Zwei Unbekannte haben am Dienstag eine Tankstelle in Baddeckenstedt überfallen. Sie bedrohten den Mitarbeiter, wurden handgreidlich, stahlen Geld und entkamen unerkannt. Die Polizei sucht Zeugen.

IDiese Tankstelle in Baddeckenstedt ist am Dienstagabend überfallen worden. Foto: Geoffrey May

Baddeckenstedt - Am Dienstagabend ist die HEM-Tankstelle in Baddeckenstedt an der B6, die an der Stelle Zur Rast heißt, überfallen worden. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung wurden die flüchtigen Täter nicht gefasst. Auch am Mittwoch gab es laut einem Sprecher der Polizei Salzgitter noch keinen neuen Erkenntnisse.

Zwei maskierte Männer

Nach den ersten Ermittlungen der Polizei betraten zwei bislang unbekannte und maskierte Männer um 21.40 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle an der Bundesstraße 6. Die Täter drohten dem 56-jährigen Mitarbeiter der Tankstelle mit einer Waffe und forderten das Geld aus der Kasse. Die Männer drückten den 56-Jährigen sogar zu Boden, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen. Dabei verletzten sie ihn leicht. Dann griffen sie sich das Bargeld aus der Kasse und flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung.

Fahndung sofort eingeleitet

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagen und Unterstützung eines Polizeihubschraubers blieb ohne Erfolg. Der 56-jährige Mitarbeiter wurde von Mitarbeitern des Rettungsdienstes noch in der Tankstelle behandelt. Zur Höhe der Beute werden keine Angaben gemacht.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Beide waren etwa 30 Jahre alt, 1,75 beziehungsweise 1,85 Meter groß. Die Männer waren schwarz gekleidet und maskiert. Die Maske des einen war weiß, die des anderen schwarz. Die Polizei bittet Zeugen, die am Dienstagabend in der Nähe der Tankstelle etwas beobachtet haben, sich unter der Nummer 05341 / 1897-0 zu melden.

Immer wieder sind Tankstellen die Ziele

In Stadt und Kreis Hildesheim gab es in den vergangenen zwei Jahren fünf Tankstellenüberfälle. Vier davon 2021. Für überregionale Schlagzeilen sorgte ein Tankstellenüberfall 2019. Auch damals waren zwei Unbekannte die Täter. Sie bedrohten die damals 26-jährige Mitarbeiterin an der Goslarschen Straße mit einem Elektroschocker und forderten das Geld aus der Kasse. Seinerzeit flohen die Täter ohne Beute, denn die Mitarbeiterin hatte sie mit Pfefferspray in die Flucht geschlagen.

  • Baddeckenstedt
  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.