Tat in der Oststadt

Um Schraubendreher gebeten: Dieb macht Beute in Hildesheim

Hildesheim - Er gab vor, einen Schraubendreher zu benötigen - in Wirklichkeit hatte er es aber auf Diebesgut abgesehen. Ein Unbekannter hat ein Ehepaar in deren Wohnung in der Oststadt bestohlen.

Nach einem Diebstahl in der Hildesheimer Oststadt hofft die Polizei auf Zeugenhinweise. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Hildesheim - Er gab vor, einen Schraubendreher zu benötigen, in Wirklichkeit hatte er es aber auf Diebesgut abgesehen – ein Unbekannter hat ein Ehepaar in deren Wohnung in der Oststadt bestohlen.

Der Mann klingelte am Dienstag gegen 12.45 Uhr bei dem Ehepaar in der Boysenstraße und bat um besagten Schraubendreher. Als die Frau nach dem Werkzeug suchte, betrat auch der Unbekannte die Wohnung und verwickelte das Paar in ein Gespräch. Dabei nutzte er offenbar einen unbeobachteten Moment und erbeutete die Geldbörse des Hildesheimers.

Die Täterbeschreibung

Laut Polizei war der Täter etwa 1,80 Meter groß und schlank. Er hat blonde, schulterlange und krause Haare und trug zur Tatzeit eine graue Weste und einen grau-weißen Mund-Nasen-Schutz. Hinweise zu dem Fall nehmen die Ermittler telefonisch unter 0 51 21/939-115 entgegen.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel