Autoaufbrüche in Hildesheim

Unbekannte schlagen Autoscheiben ein – und entkommen mit Diebesgut

Hildesheim - Diebe haben in Hildesheim die Scheiben von drei Autos zerstört und nach Diebesgut gesucht. Nicht in jedem Fall hatten sie Erfolg.

Aus einem Fahrzeug in der Bahnhofsallee in Hildesheim nahmen die Täter einen Laptop und mehrere hundert Euro Bargeld mit. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Hildesheim - Diebe haben in Hildesheim die Scheiben von drei Autos zerstört und nach Diebesgut gesucht. Nicht in jedem Fall hatten sie Erfolg.

Nach Angaben der Polizei schlugen die Täter in der Zeit zwischen Montag und Dienstag zu. Zwischen 18 Uhr und 8.30 Uhr demolierten sie die hintere Seitenscheibe eines Opels, der in der Bahnhofsallee stand. Sie durchwühlten in dem Auto einen Wäschekorb, flüchteten dann aber ohne Beute.

Mehrere Hundert Euro Beute

In einem Ford, der ebenfalls in der Bahnhofsallee stand, wurden die Unbekannten fündig: Sie schlugen zwischen 20 Uhr und 8 Uhr eine Scheibe an der Beifahrertür ein und entwendeten unter anderem einen Laptop und mehrere Hundert Euro Bargeld.

Auch in der Straße Domhof zerstörten Unbekannte eine Autoscheibe. Sie warfen am Dienstag zwischen 5.50 Uhr und 6.32 Uhr einen Stein durch das hintere Fenster an der Fahrerseite. Die Täter ließen eine Arbeitsmappe mit Dokumenten mitgehen. Ob die Diebe es auf die Dokumente abgesehen hatten oder die Mappe aus anderen Gründen mitnahmen, kann die Polizei noch nicht sagen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05121/939-115 entgegen.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel