Zeugen gesucht

Trickdiebe stehlen Gronauer Rentner 600 Euro

Gronau - Angeblich wollten sie nur zwei Euro gewechselt haben. Doch zwei Unbekannte hatten es auf das ganze Geld eines Gronauers abgesehen.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Trickdiebstahl beobachtet haben. Foto: Christian Gossmann

Gronau - Ein 75-jähriger Mann aus Gronau, der seine Ehefrau im Rollstuhl in die Innenstadt von Gronau schob, wurde am Donnerstag gegen 13.30 Uhr Opfer eines Trickdiebstahls.

Betrüger spricht Rentner an

In Höhe der Leinebrücke am Steintor wurde der Rentner von einem älteren Mann mit osteuropäischem Akzent angesprochen. Der bat ihn, zwei Euro zu wechseln. Während der 75-Jährige seine Geldbörse öffnete, versuchte der Unbekannte, in das Kleingeldfach der Geldbörse zu greifen. Dabei lag auf seinem Handrücken ein Tuch, das dem Opfer offenbar die Sicht auf die Hände des Täters verdecken sollte.

Frau gibt Zeichen

Dann erschien eine Frau, die dem Mann ein Zeichen gab. Daraufhin verschwanden die beiden Unbekannten in Richtung Bahnhofstraße. Wenig später merkte der Gronauer, dass 600 Euro aus seinem Portemonnaie fehlten.

Zeugen gesucht

Der männliche Täter ist etwa 60 Jahre alt, 1,70 Meter groß, mit untersetzter Figur. Er trug blaue Jeans und eine Windjacke. Die Frau wird auf 30 bis 40 Jahre geschätzt, sie ist klein und pummelig. Sie trug dunkle schulterlange Haaren und war dunkel gekleidet.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Gronau unter der Rufnummer 0 51 82/92 33 70 entgegen.

  • Region
  • Gronau
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.