8. Spieltag

Unentschieden im Derby und Ruthe feiert Überraschungssieg

Hildesheim - Wohldenberg und Diekholzen trennen sich im einzigen Spiel der 1. KK B Unentschieden.

Betheln-Torschütze Benjamin Sadikovic vor Gronauer Patrick Fouquet am Ball. Foto: Kira Wolter

Hildesheim - In der 1. Kreisklasse Staffel A, B und C war wieder einiges los. Wir geben einen Überblick.

VfV Borussia 06 Hildesheim II – FC Ruthe 0:1 (0:0). -
Überraschung für die Regionalliga-Reserve, allerdings in negativer Hinsicht. Gegen den FCR gab es eine Niederlage trotz drückender Überlegenheit. Ruthes Keeper Lars Ringwelski verdient sich ein Sonderlob. Tufan Ciblak verschoss zudem einen Elfer für die Gastgeber. Tor: 0:1 Blenard Bytyqi (62.). Zuschauer: 30

1.FC Sarstedt II – SC Harsum II 2:0 (1:0). -
Sarstedt entscheidet das Reserven-Duell mit jeweils zwei Treffern nach der Pause für sich und behauptet damit die Tabellenführung. Durch die gleichzeitige Niederlage von VfV 06 II beträgt der Vorsprung nun fünf Punkte. Tore: 1:0 Marcel-Andreas Glöckner (71.), 2:0 Leon Jokusiesz (81.). Zuschauer: 20

SV BW Neuhof II – VfL Nordstemmen 0:3 (…). -
Im zweiten Reserven-Duell des Tages besiegen die Nordstemmer die Kirschen, trotz guter Spielanlage der Gastgeber. Wirklich zwingend wurden die Hausherren aber zu selten. Neuhof hatte zudem das Pech gleich zwei Schlüsselspieler verletzungsbedingt auswechseln zu müssen. Tore: Zuschauer: Nicht zugelassen

TuS Nettlingen – SC Asel 1:4 (0:3). -
Klarer Auswärtserfolg für den SCA, der bereits zur Pause mit drei Toren in Führung lag. Nettlingen konnte in der Schlussphase lediglich Ergebniskosmetik betreiben, als die Gäste nach einer roten Karte nicht mehr vollzählig waren. Tore: 0:1 Jasper Deister (3.), 0:2 Yannis Wichmann (31.), 0:3 Matteo Halfpap (41.), 0:4 Yannis Wichmann (76.), 1:4 Ahmed Belal (85.).

SV Einum II - SG Rössing Barnten 3:1 (1:0). -
Ein verdienter Sieg für die Bezirksliga-Reserve, der gut und gerne hätte höher ausfallen können. Die Einumer waren klar spielbestimmend und die SG sind mit dem Ergebnis noch gut bedient. Tore: 1:0+2:0 Arne Behrens (38.+54.), 2:1 Marvin Tegthoff (79.), 3:1 Christoph Hoberg (82.). Zuschauer: 40

SV RW Wohldenberg – SV Hildesia Diekholzen 3:3 (2:2). -
Gerechtes Unentschieden im einzigen Spiel in der 1. Kreisklasse B. Nach einem offenen Schlagabtausch in der ersten Hälfte ging nach der Pause Diekholzen das erste Mal in Führung. Zudem bekam ein Spieler von Wohldenberg nach grobem Foulspiel die rote Karte. Doch die Mannschaft von Kevin Lasenowski gab sich nicht geschlagen und konnte am Ende noch ausgleichen.
Tore: 1:0 Sascha Vollmer (20.), 1:1 Heiner Lehne (21.), 2:1 Ivan Hasso (29.), 2:2 Mirco Homann (35.), 2:3 Nicolas Bettels (60.), 3:3 Ivan Hasso (87.). Zuschauer: 100

VfR Bornum - VfL Sehlem 1:3 (0:2). -
In einem Spiel mit vielen Unterbrechungen feiert die Mannschaft von Mirco Weiß einen verdienten Auswärtssieg. Zudem lobte der Verantwortliche aus Sehlem die gute Schiedsrichter-Leistung.
Tore: 0:1 Mika Holz (7.), 0:2 Jill-Adrian Baumgardt (41.), 1:2 Richard Medwedjew (43.), 1:3 Jill-Adrian Baumgardt (53.). Zuschauer: 70

SV Freden - SG Sibbesse/Eberholzen/Westfeld 3:1 (0:0). -
Die Gäste aus Sibbesse waren einer Überraschung ganz nah. Doch nach einem vergebenen Elfmeter wachte der Gastgeber in den Schlussminuten auf und konnte das Ergebnis zu ihren Gunsten drehen.
Tore: 0:1 Jannis Jacobs (55.), 1:1 Patrick Streichert (73.), 2:1 Marcel Deike (74.), 3:1 Lstar Hamo (77.). Zuschauer: 30

SV Betheln-Eddinghausen - TSV Gronau 2:2 (2:0). -
Aufgrund von zwei unterschiedlichen Halbzeiten ein gerechtes Unentschieden im Derby. Der Gastgeber war in der ersten Hälfte die tonangebende Mannschaft mit Chancenplus. Mit dem Seitenwechsel drehte sich auch das Spiel, sodass die Gronauer den Rückstand aufholen konnten.
Tore: 1:0 Benjamin Sadikovic (2.), 2:0 Thilo Krause (33.), 2:1 Maximilian Hentschel (58.), 2:2 Falco Böhland (90.). Zuschauer: 100

MTV Almstedt II –TSV Warzen 3:1 (2:0). -
Der Tabellenführer aus Almstedt legte los wie die Feuerwehr und ging bereits nach zehn Minuten mit 2:0 in Front. Nach dem Anschlusstreffer in der zweiten Halbzeit wurde es noch einmal spannend, doch Max Weiser erzielte mit seinem Treffer in der Nachspielzeit zum 3:1 den Schlusspunkt.
Tore: 1:0 Eigentor (6.), 2:0 Niklas Augustin (10.), 2:1 Christian Wedemeier (70.), 3:1 Max Weiser (90.). Zuschauer: keine Angabe.

Verfasser: Anton Gebhard -

  • Sport
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel