Hoher Sachschaden

Unfall am Klinikum: Fahrer flieht – Mitfahrer kennen ihn angeblich nicht

Hildesheim - Bei einem Unfall nahe des Hildesheimer Helios Klinikums ist am frühen Neujahrsmorgen ein Mensch verletzt worden. Der Fahrer floh.

Die Polizei fahndet nach einem Unfallfahrer, der am Helios Klinikum ein Auto an einen Baum setzte und dann verschwand. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Die Polizei sucht einen Autofahrer, der am Neujahrsmorgen auf der Goslarschen Landstraße einen schweren Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten und einem hohen Sachschaden verursacht hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler war das mit insgesamt vier Personen besetzte Fahrzeug mit Hildesheimer Kennzeichen am Neujahrsmorgen gegen 3.25 auf der Goslarschen Landstraße in Richtung Stadt unterwegs. Dabei trat der Fahrer vermutlich zu stark aufs Gaspedal: In einer Linkskurve geriet der Wagen ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und kam schließlich am Zaun des Helios Klinikums zum Stehen.

Zeugen sollen helfen

Der Fahrer machte sich nach dem Unfall davon, die drei Mitfahrer blieben an Ort und Stelle. Gegenüber der Polizei erklärten sie allerdings, den Fahrer nicht zu kennen.

Die Polizei beziffert den Sachschaden auf eine fünfstellige Summe – und hofft, mithilfe eventueller Zeugen auf die Spur des Mannes am Lenkrad zu kommen. Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 939-115 entgegen.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.