Unfall auf Noah-Parkplatz: Auto rutscht in Gebüsch

Hildesheim - Das hatte für Aufsehen gesorgt: Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen sind am Freitagvormittag nach einem Unfall zum Parkplatz am Restaurant Noah am Hohnsensee ausgerückt. Doch dort gab es schnell Entwarnung.

Hildesheim - Das hatte für Aufsehen gesorgt: Polizei, Feuerwehr und Krankenwagen sind am Freitagvormittag nach einem Unfall zum Parkplatz am Restaurant Noah am Hohnsensee ausgerückt. Doch dort gab es schnell Entwarnung.

Gegen kurz nach 10 Uhr wollte eine 71-jährige Frau aus Ilsede mit ihrem Fahrzeug einparken, kam dabei jedoch versehentlich von der Bremse auf ihr Gaspedal. Dadurch berührte das Auto, das auf dem Platz nebenan parkte und beschädigte es leicht.

Schnelle Entwarnung

Das Auto der Ilsederin rutschte in ein Gebüsch. Die Frau konnte zunächst nicht selbst aus dem Fahrzeug aussteigen und meldete sich bei der Polizei. „Offensichtlich gingen die Einsatzkräfte zunächst davon aus, dass sie eingeklemmt war“, sagt Polizeisprecher Jan Makowski. Deshalb machten sich neben der Polizei auch die Berufsfeuerwehr und ein Krankenwagen auf den Weg zum Unfallort. Schnell stellten die Retter fest, dass es nicht so schlimm war, wie zunächst befürchtet. Nachdem die Frau ihr Auto verlassen hatte, konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel