Zusammenstoß am Distelberg

Unfall mit Schulbus: Zwei verletzte Kinder in Sarstedt

Sarstedt - Am Montag nach Schulschluss ist ein voll mit Kindern besetzter Schulbus in der Straße Distelberg mit einem zurücksetzenden Lieferwagen kollidiert. Der Busfahrer schickte die Kinder noch vor Eintreffen der Polizei zu Fuß nach Hause.

Am Montag kam es in Sarstedt zu einem Unfall, in den ein offenbar voll besetzter Schulbus verwickelt war. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Sarstedt - Am Montag kam es in Sarstedt zu einem Unfall, in den ein offenbar voll besetzter Schulbus verwickelt war. Es war laut Angaben der Polizei gegen 13.17 Uhr, als der Bus die Straße Distelberg entlangfuhr. Aus einer Einfahrt setzte ein 35-jähriger Fahrer mit einem Lieferwagen zurück, der 53-jährige Busfahrer konnte nicht mehr bremsen, so dass es zu einer Kollision kam.

Fahrer schickt die Kinder zu Fuß nach Hause

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilt, schickte der Fahrer die 20 bis 30 Kinder in seinem Bus zu Fuß nach Hause, nachdem er sie gefragt hatte, ob eines von ihnen verletzt sei, was die Kinder offenbar verneinten. Als die Polizei eintraf, waren sie schon nicht mehr vor Ort, sodass ihre genaue Zahl nicht bekannt ist.

Erst am Nachmittag wurden der Polizei zwei Kinder im Alter von 10 und 7 Jahren als leicht verletzt gemeldet, da sie durch den Unfall über Schmerzen klagten. Sollten noch weitere Kinder durch den Unfall verletzt worden sein, mögen sich bitte die Eltern ebenfalls unter der Telefonnummer 05066/9850 bei der Polizei melden.

  • Sarstedt
  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.