In Harsum

Unfall mit 2,44 Promille: Peiner übersieht Hildesheimer

Harsum - Ein stark alkoholisierter Mann aus Peiner hat einen Hildesheimer Autofahrer übersehen und einen Unfall verursacht

Ein stark alkoholisierter Peiner hat einen Mann aus Hildesheim übersehen. Foto: Chris Gossmann

Harsum - Der Mann aus Peine wollte mit seinem Auto in Harsum auf die Bundesstraße in Richtung Hildesheim abbiegen und übersah dabei einen Hildesheimer in seinem Skoda. Gegen 21.25 Uhr stießen beide Autos auf der Bundesstraße, Kreuzung Peiner Landstraße, zusammen.

Niemand verletzt

Der 50-jährige Peiner fuhr mit seinem Mercedes die Peiner Landstraße entlang und wollte nach links auf die B494 einbiegen. Hierbei übersah er den 37-jährigen Hildesheimer Fahrer eines Skoda, der die B494 in Richtung Hildesheim befuhr. Es kam zur Kollision.

Während der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Peiner stark nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest ergab 2,44 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und der Führerschein einbehalten. Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand, den Schaden schätzen die Beamten auf 2500 Euro.

  • Region
  • Harsum
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel