In der Nacht zum Montag

Unfallflucht in Hildesheim – vier Fahrzeuge gerammt und weggefahren

Hildesheim - In der Nacht zum Montag hat eine Person mit ihrem Auto gleich vier am Straßenrand parkende Autos beschädigt – und ist weggefahren. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall, bei dem eine Person mit dem Auto vier am Straßenrand parkende Autos gerammt hat und weitergefahren ist. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - In der Nacht zum Montag wurden bei einem Verkehrsunfall in der Hildesheimer Borcholtenstraße vier geparkte Fahrzeuge beschädigt. Der Verursacher oder die Verursacherin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.

Den Erkenntnissen der Polizei zufolge ereignete sich der Unfall gegen Mitternacht. Die beschädigten Autos standen in Parkboxen quer zur Fahrbahn. Das unfallverursachende Fahrzeug stieß vermutlich zunächst gegen einen Iveco Kastenwagen. Anschließend kam es zu einer Kollision mit einem Opel Corsa, der gegen einen weiteren Corsa und der dann wiederum gegen einen VW Golf geschoben wurde.

Gibt es Zeugen?

Der Gesamtschaden wurde nach ersten Schätzungen auf etwa 18 000 Euro beziffert.

Zeugen, die Angaben zum Unfall oder zum verursachenden Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 0 51 21 / 939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel