Unfallflucht: Zeuge merkt sich Kennzeichen

Hildesheim - Auf dem McDonalds-Parkplatz in der Bavenstedter Straße in Hildesheim hat eine Frau nachts einen geparkten BMW angefahren und Unfallflucht begangen. Die Beamten kamen ihr umgehend auf die Schliche.

Die Beamten haben die Unfallverursacherin noch in der Nacht ermittelt. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - In der Dunkelheit fuhr eine 36-jährige Frau auf dem McDonald’s-Parkplatz in der Bavenstedter Straße gegen ein anderes geparktes Auto und machte sich dann aus dem Staub, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Doch sie hatte offensichtlich nicht damit gerechnet, dass jemand den Unfall beobachtet hatte. Ein Zeuge merkte sich das Kennzeichen.

BMW angefahren

Der Vorfall passierte gegen 1.20 Uhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei touchierte die 36-jährige Fiat-Fahrerin beim Ausparken einen ordnungsgemäß abgestellten BMW.

Das bekam ein 21-jähriger Mann aus dem Landkreis Hildesheim mit, der sich zufällig auch gerade auf dem Parkplatz des Schnellrestaurants aufhielt. Geistesgegenwärtig merkte er sich das Nummernschild des Fiats. Und nicht nur das: Er ging anschließend sofort in das Fastfood-Restaurant, um den Besitzer des BMWs ausfindig zu machen. Das gelang sehr schnell. Der Geschädigte informierte die Polizei.

Lob von der Polizei

Die Beamten ermittelten bei einer Datenabfrage schnell, dass die Halterin in Sehnde wohnt. Noch in der Nacht machten sich die zuständigen Polizeibeamte aus Lehrte auf den Weg, um der Fiat-Fahrerin einen Besuch abzustatten. Sie befragten die Frau und nahmen den Fiat in Augenschein.

„Sie muss sich jetzt unter anderem wegen dem unerlaubten Entfernen von dem Unfallort verantworten“, sagt Polizeisprecherin Kristin Möller. Im Namen der Polizei bedankt sie sich ausdrücklich bei dem 21-jährigen Zeugen. „Er hat nicht weggeschaut und zur Aufklärung der Straftat einen großen Teil beigetragen.“

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel