Polizei bittet um Hilfe

Unfallhergang von Freitag gibt Polizei Rätsel auf – sie sucht Zeugen

Hildesheim - Die Polizei Hildesheim sucht Zeugen, die etwas zum Unfallhergang am Freitagnachmittag in der Richthofenstraße/Steuerwalder Straße berichten können.

Bereits am Freitagnachmittag ereignete sich an der Ecke Richthofenstraße/Steuerwalder Straße ein Unfall. Die Polizei sucht nach Zeugen, die dazu Aussagen machen können (Symbolbild). Foto: Christian Gossmann

Hildesheim - Die Polizei Hildesheim sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich schon am Freitagnachmittag gegen 15.45 Uhr in der Richthofenstraße ereignet hat.

Nach den bisherigen Ermittlungen soll ein 22-jähriger Mann aus Hildesheim mit einem VW Passat die Richthofenstraße in Richtung Steuerwalder Straße befahren haben. Kurz vor der dortigen Einmündung habe er einen verkehrsbedingt wartenden Hyundai überholt. Beim Wiedereinscheren nach rechts sei der Passat aus noch unbekannter Ursache auf den Gehweg geraten, habe diesen überquert und sei schließlich mit einem Betonpoller kollidiert. Ein 22-jähriger Fußgänger, der im Begriff gewesen sei, die Richthofenstraße bei Grünlicht zu passieren, habe dem Passat ausweichen müssen, um eine Kollision mit ihm zu verhindern.

Anfangsverdacht einer Gefährdung im Straßenverkehr

Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Die genaue Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Gegen den Unfallverursacher wurde unter anderem wegen des Anfangsverdachts einer Gefährdung des Straßenverkehrs ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter 0 51 21 / 939-115 zu melden. Die Polizei sucht insbesondere zwei Zeugen, die nach Angaben der Beteiligten die Richthofenstraße zur Unfallzeit in Richtung Fichtestraße überqueren wollten.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel