Künstliche Intelligenz

Uni Hildesheim arbeitet für die Wirtschaft 4.0

Hildesheim - Das Bundeswirtschaftsministerium fördert ein Projekt mit zwölf Millionen Euro, bei dem auch die Uni Hildesheim eine große Rolle spielt. Das Ziel ist, mit Hilfe Künstlicher Intelligenz auch regionale Wirtschaftsbetriebe wettbewerbsfähig zu halten.

An einem Stand des Herstellers IBG auf der Hannover Messe im März 2019 werden Roboter gezeigt, die an einem Automodell arbeiten. Foto: Christophe Gateau/dpa

Hildesheim - Um den Wirtschaftsstandort Deutschland technologiesicher zu machen, sitzt die…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel