Strafverfahren eingeleitet

Unter Drogen oder ohne Führerschein: Polizei kontrolliert Fahrer in Eime und Gronau

Eime/Gronau - Bei Verkehrskontrollen in Eime und Gronau hat die Polizei mehrere Strafverfahren einleiten müssen: Drei Fahrer müssen sich wegen Fahren unter Drogen oder ohne Führerschein verantworten.

Bei Verkehrskontrollen in Eime und Gronau hat die Polizei mehrere Strafverfahren einleiten müssen: Drei Fahrer müssen sich wegen Fahren unter Drogen oder ohne Führerschein verantworten. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Eime/Gronau - In den vergangenen Tagen hat die Polizei im Hildesheimer Südkreis mehrere Autofahrer kontrolliert, die entweder unter Drogen oder ohne Führerschein unterwegs waren.

Am Dienstag haben Beamte kurz vor 21 Uhr bei einer Verkehrskontrolle in der Dunser Straße Eime festgestellt, dass ein 19-Jähriger ohne Führerschein mit einem Audi unterwegs war.

Ebenfalls in Eime haben Polizisten am Donnerstag gegen 18.05 Uhr einen VW Golf aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont in der Triftstraße angehalten. Es stellte sich heraus, dass der 25-jährige Fahrer unter Drogen stand. Ihm wurde Blut abgenommen.

Einen ähnlichen Fall gab es bereits am Mittwoch gegen 16.30 Uhr in Gronau (Leine). Ein 31-Jähriger wurde in der Ladestraße mit einem E-Roller angehalten. Auch er stand unter Drogen, was ein Urintest bestätigte. Außerdem befand sich an dem E-Scooter kein Kennzeichen.

Keiner der Fahrer durfte nach der Kontrolle weiterfahren. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren ein.

  • Region
  • Gronau
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel