Ausschuss

Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine: Was müsste Sarstedt zahlen?

Sarstedt - Fehlender Wohnraum und eine Million Euro ungedeckte Kosten: Der Ausschuss für Soziales, Jugend, Senioren und Integration hat über Vereinbarung zwischen Kreis und Kommunen zur Kostenübernahme beraten.

Die Zahl der Menschen, die aus der Ukraine flüchten, nimmt derzeit stark zu. Auch im Kreis Hildesheim werden deutlich mehr Geflüchtete erwartet. Foto: Ole Spata/dpa

Sarstedt - Die Unterbringung geflüchteter Menschen bleibt eine Herausforderung für den Landkreis…

HAZ+

Jetzt eines von 500 Gratis-Abos sichern

  • Nur für kurze Zeit: 5 Monate lesen für 0€, danach 9,90 € monatlich *
  • Angebot gilt nur für die ersten 500 Besteller!
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte

  • Region
  • Sarstedt
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.