Tierquälerei

Verbotenes Tellereisen zerfetzt Kater Felix in Dingelbe das Bein

Dingelbe - Kater gerät in Dingelbe in eine gefährliche Falle. Tierärzte müssen dem Tier das Hinterbein amputieren. Die Polizei ermittelt wegen Tierquälerei.

Dieses Tellereisen verletzte Kater Felix so schwer, dass sein rechtes Bein amputiert werden musste. Foto: privat

Dingelbe - Schreck in Dingelbe. Passanten finden am Sonnabend eine schwer verletzte Katze im Dorf.…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Dingelbe
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel