Mit Haftbefehl gesucht

Verdächtiger in Haft: Polizei Hildesheim stellt Männer nach Unfallflucht und Ladendiebstahl

Hildesheim - Die Polizei Hildesheim hat am Samstag zwei Männer nach einer Unfallflucht und einem Ladendiebstahl gestellt. Einer der Verdächtigen befindet sich nun in Hauptverhandlungshaft.

Einer der Verdächtigen befindet sich nun in Hauptverhandlungshaft. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Die Polizei Hildesheim hat am Samstagvormittag zwei Männer gestellt, die eine Verkehrsunfallflucht und einen Ladendiebstahl begangen haben sollen. Außerdem besitzen die Verdächtigen keinen Führerschein. Gegen einen der beiden Männer bestanden mehrere Haftbefehle.

Ladendiebstahl und dann Unfallflucht?

Nach bisherigen Ermittlungen beobachtete eine Zeugin am Samstagvormittag gegen 9.45 Uhr, wie ein Fiat auf dem Rewe-Parkplatz in der Alfelder Straße gegen einen abgestellten Geländewagen stieß. Die Fahrer stiegen aus und begutachteten den Schaden. Nachdem einer von ihnen sich ein Handy ans Ohr hielt, ging die Zeugin davon aus, dass sie die Polizei informieren würden. Das geschah allerdings nicht. Die Männer meldeten sich weder bei der Polizei, noch warteten sie, bis der Fahrzeughalter zu seinem beschädigten Wagen zurückkehrte. Danach gingen sie in den Supermarkt.

Die Zeugin hatte das Auto der beiden Männer später erneut in Ochtersum gesehen und konnte sich an das Nummernschild erinnern. So fanden die Beamten heraus, dass der 45-jährige Fahrzeughalter keinen Führerschein und keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet besitzt und gegen ihn mehrere Haftbefehle bestehen.

Mann in Hauptverhandlungshaft

Die Ermittler trafen schließlich ihn und den Mann, der den Wagen am Samstag gefahren war, in dessen Wohnung in Ochtersum an. Auch der 32-Jährige besitzt keinen Führerschein. Letztendlich ergab sich gegen die Männer der Verdacht, gemeinsam nach dem Unfall auf dem Parkplatz einen Ladendiebstahl in dem Rewe-Markt begangen zu haben.

Der 45-Jährige wurde verhaftet und zunächst der Wache in der Schützenwiese, dann am folgenden Tag der JVA zugeführt. Die Ermittlungen dauern an. kf

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel