Suchaktion gestartet

Achtjährige Laura aus Hildesheim wird vermisst

Hildesheim - Eine Hildesheimer Studentin ist auf der Suche nach ihrer achtjährigen Schwester Laura. Zusammen mit der Mutter ist die Schülerin seit Tagen nicht zu erreichen. Wer kann Hinweise geben?

Die vermisste Laura: Wer kann Hinweise geben, wo sie sich aufhält? Foto: privat

Hildesheim - Eine Hildesheimer Studentin ist auf der Suche nach ihrer achtjährigen Schwester Laura. Sie hat bei der Polizei eine Vermisstenanzeige aufgegeben sowie Aufrufe bei Facebook und Instagram gestartet. Laut Aussage eines Zeugen soll die Achtjährige an diesem Tag zusammen mit ihrer Mutter in ein fremdes Auto gestiegen sein – abends gegen 22 Uhr. Dann verliert sich die Spur der beiden.

Auf Nachfrage der HAZ bestätigt Polizeisprecher Jan Makowski die Vermisstenanzeige. „Es gibt bislang keine Hinweise darauf, dass Leib oder Leben des Kindes gefährdet ist.“ Man arbeite eng mit dem Jugendamt zusammen, das ebenfalls verständigt worden sei. Die Beamten sind derzeit dabei, den Aufenthaltsort von Tochter und Mutter zu ermitteln.



So wird das Mädchen beschrieben: Sie ist knapp 1,50 Meter groß, sehr schlank, hat blonde, schulterlange Haar und ist meistens relativ bunt gekleidet. „Außerdem haben die beiden einen sehr kleinen Hund bei sich, müssten also auch immer mal wieder mit diesem nach draußen gehen“, ergänzt die Schwester. Das Tier sei schwarz-braun.

Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Telefonnummer 05121/9390 entgegen.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel