Covid-19

Ein neuer Fall – aber Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Hildesheim bleibt gering

Hildesheim - Die Zahl der bestätigten Corona-Infizierten im Hildesheimer Landkreis bleibt auf einem konstant niedrigen Niveau. Das Stadtgebiet gilt weiter als Corona-frei.

Die Maßnahmen greifen weiter: Die Zahl der Infizierten in Hildesheim bleibt konstant gering. Foto: Christian Gossmann

Hildesheim - Insgesamt vier bestätigte aktuelle Infektionen mit dem Coronavirus meldet der Hildesheimer Landkreis am Mittwochvormittag. Die Zahl bestätigt den positiven Trend der vergangenen Tage, wonach sich je Messung maximal eine Person neu mit dem Virus infizierte.



Keine Infektionen im Stadtgebiet

Weiterhin sind nur in zwei Gemeinden im Landkreis Infektionen nachgewiesen. In Nordstemmen wurde das Virus bei einer Person bestätigt, in Schellerten stieg die Zahl von zwei auf drei Infektionen. Dort steckte sich eine Person zwischen 60 und 69 Jahren mit dem Virus an.

Im Hildesheimer Stadtgebiet gibt es derzeit keine akuten Verdachtsfälle. In der gesamten Region befinden sich derzeit 45 Personen in häuslicher Quarantäne.

  • Region
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel