Auf Landstraße

Vier Menschen bei Unfall zwischen Betheln und Heyersum verletzt

Heyersum/Betheln - Vier Menschen sind bei einem Unfall zwischen Betheln und Heyersum verletzt worden. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ermittelt nach dem Unfall zwischen Betheln und Heyersum. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Heyersum/Betheln - Vier Menschen sind bei einem Unfall zwischen Betheln und Heyersum verletzt worden. Der Unfall ereignete sich bereits am Freitagmorgen, wie die Polizei erst am Sonntag mitteilte.

Eine 54-Jährige fuhr mit ihrem Fiat auf der Landstraße von Betheln nach Heyersum. Nachdem sie das dortige Waldstück passiert hatte, kam sie aus bisher unbekannter Ursache mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn und kollidiert e mit einem entgegenkommenden Ford.

Verletzte kommen
ins Krankenhaus

Der Fiat schleuderte nach dem Zusammenstoß über eine Böschung, überschlug sich und blieb schließlich mit dem Dach nach unten auf einem Feld liegen. Der 71-Jährige Ford-Fahrer und seine 69-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall ebenso leicht verletzt wie die 54-jährige Fiat-Fahrerin und ihr 37 Jahre alter Beifahrer. Sie alle wurden ins Krankenhaus gebracht. Den Schaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf insgesamt 7000 Euro.

  • Region
  • Betheln
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel