Ab Oktober in Hildesheim: Voodoo im Museum

Hildesheim - Die nächste Sonderausstellung im Roemer- und Pelizaeus-Museum beschäftigt sich mit Voodoo, einer Religion, die immer noch weltweit zelebriert wird. Mit Führungen und Workshops sollen Neugierige in Hildesheim mit dem Phänomen bekannt gemacht werden.

Kraftpuppen nennen sich die Figürchen, die beim Voodoo-Workshop im Hildesheimer Museum genäht oder geklebt werden können. Foto: Sharockh Shalchi

Hildesheim - Voodoo – das sind doch Zombies und Nadelpuppen, mit denen man Menschen verfluchen…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel