Bürokratie bei Corona-Förderung

Was der Lockdown für eine Hildesheimer Kleinunternehmerin bedeutet

Hildesheim - Kleinbetriebe sind vom Corona-Lockdown besonders hart betroffen, auch wenn sie öffnen dürfen. Einen Antrag auf Förderung zu stellen, ist für sie oft eine große Hürde.

Nesrin Dursun hat in ihrer Vollreinigung derzeit kaum etwas zu tun. Foto: Sebastian Knoppik

Hildesheim - Wer derzeit Nesrin Dursun in ihrer Vollreinigung an der Marienburger Straße besuchen…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel