Was passierte in Sarstedt im Zweiten Weltkrieg?

Sarstedt - Eine „finstere Periode“: Sarstedts Stadtheimatpfleger spricht vor ausverkauftem Haus darüber, dass auch Sarstedt im Zweiten Weltkrieg Schauplatz von Verfolgung, Denunziantentum und Kriegsverbrechen war.

Stadtheimatpfleger Werner Vahlbruch zeichnet einen Querschnitt durch die Kriegsjahre in Sarstedt. Foto: Viktoria Hübner

Sarstedt - Am 1. September 1939 löst Deutschland mit dem Angriff auf Polen den Zweiten Weltkrieg…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel