Lockdown-Verlängerung

Weil: Corona-Lockdown in Niedersachsen wird zunächst verlängert

Hannover/Hildesheim - Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen endet am Sonntag. Nun wurde bekannt, wie die Pläne für die nächsten Wochen aussehen.

Der Lockdown in Niedersachsen wird wegen der aktuellen Corona-Lage verlängert. Foto: Chris Gossmann

Hannover/Hildesheim - Unabhängig von der geplanten Bundes-Notbremse für Corona-Hotspots wird in Niedersachsen die Landesverordnung mit den geltenden Beschränkungen und damit der Lockdown verlängert.



Zunächst werde es aller Voraussicht nach schlichtweg eine Verlängerung geben, sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Dienstag in Hannover. Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes endet am Sonntag, nach Angaben aus Regierungskreisen ist eine Verlängerung um drei Wochen geplant.

Bundes-Notbremse: Noch viele Kritikpunkte und offene Fragen

Weil sagte, wenn die vom Bundeskabinett beschlossene Änderung des Infektionsschutzgesetzes auch Bundestag und Bundesrat passiert habe, werde Niedersachsen prüfen, welche Veränderungen für die Landes-Verordnung notwendig seien.



Noch gebe es viele Kritikpunkte und offene Fragen zu dem am Dienstag vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetz, der sogenannten Corona-Bundes-Notbremse.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel