Polizei meldet

Kombi drängt Wohnmobil auf der B6 bei Sarstedt von der Fahrbahn

Sarstedt - Bei einem Überholmanöver von rechts drängte ein unbekannter Autofahrer die Fahrerin eines Wohnmobils auf der Bundesstraße 6 bei Sarstedt ab, sodass sie gegen die Mittelplanke prallte.

Die Polizei sucht den Fahrer eines weißen Kombis, der auf der Bundesstraße 6 ein Wohnmobil beim Überholen geschnitten hat, sodass es gegen die Mittelschutzplanke fuhr. Foto: Christian Gossmann (Symbolbild)

Sarstedt - Ein unbekannter Autofahrer hat am Dienstag, 2. Juni, die Fahrerin eines Wohnmobils beim Überholen geschnitten. Die Frau aus Salzgitter musste ausweichen und ist mit ihrem Fahrzeug gegen die Mittelschutzplanke geprallt.

Die Wohnmobilfahrerin war nach Informationen der Polizei gegen 19.50 auf der Bundesstraße 6 in Richtung Hannover unterwegs. Zwischen Kipphut und dem 0-Punkt wechselte sie auf die linke Spur, um andere Fahrzeuge zu überholen.

Von rechts überholt

Da überholte sie ein weißer Kombi von rechts und scherte direkt vor ihr wieder auf dem linken Fahrstreifen ein. Die 45-Jährige wich nach links aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern und kollidierte dabei mit der Mittelschutzplanke. Der weiße Kombi fuhr weiter.

Die Polizei schätzt den Schaden am Wohnmobil auf 5 300 Euro und sucht nun nach dem flüchtigen Autofahrer. Wer Hinweise auf ihn geben kann, soll sich bei der Polizei Sarstedt unter 0 50 66/98 50 melden.

  • Region
  • Sarstedt
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel