Aktuelle Zahlen

Weitere Corona-Fälle in Heimstatt Röderhof und Alfelder Seniorenheim

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim hat neue Corona-Fälle in Gemeinschaftseinrichtungen wie Schulen und Heimen gemeldet. Auch in der Heimstatt Röderhof gibt es mehr Infizierte.

Die Pandemie weitet sich in der Region Hildesheim aus. Das geht aus Angaben des Landkreises hervor. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - Von der Corona-Pandemie sind in der Region Hildesheim dem Landkreis zufolge weitere Gemeinschaftseinrichtungen betroffen – so etwa Seniorenheime. Das geht aus neuen Zahlen hervor, die der Landkreis am Dienstag vorgelegt hat. Betroffen ist ebenfalls die Heimstatt Röderhof. Dort haben sich nach Angaben der Einrichtung seit dem 16. November inzwischen sechs Bewohner und vier Beschäftigte mit dem Corona-Virus infiziert.

„Wir setzen weiter auf Kohortenbildung, um die Bewohner zu trennen. Auch Schnelltests sind wichtig. Es handelt sich bisher um ein Wohnhaus unserer Einrichtung“, berichtet Heimstattleiter Wilfried Büscher am Dienstag auf HAZ-Nachfrage. In der Heimstatt mit zwei Außenstellen Hildesheim-Moritzberg und Bad Salzdetfurth leben insgesamt 236 Menschen.

Weitere Infektionen

Betroffen ist auch die Seniorenresidenz Rosengarten in Alfeld-Langenholzen. Dort haben sich seit dem 7. November nun insgesamt acht Mitarbeiter und elf Bewohner mit dem Virus angesteckt. Der Landkreis Hildesheim spricht seit Monatsbeginn in diesem Zusammenhang von einem „Ausbruch“. Bei allen 61 Bewohnern des Hauses sowie fünf Mitarbeitern sollten Abstriche genommen werden. Die Frauen und Männer befinden sich zudem alle in häuslicher Quarantäne.

Im Hesena-Seniorenpark in Diekholzen gibt es auch einen neuen Fall. Dabei handelt es sich um eine Kraft aus der Belegschaft. Im Kindergarten Regenbogen in Harsum ist ein Kind betroffen. An der Oberschule Bockenem hat sich eine Lehrkraft infiziert. Im Goethegymnasium in Hildesheim gibt es einen dritten Fall. Ein Schüler des Scharnhorstgymnasiums hat sich laut Kreis ebenfalls infiziert. Für die Robert-Bosch-Gesamtschule meldet der Kreis ebenfalls einen weiteren Fall, bislang waren es dort 19. Noch eine Ansteckung registrierte der Kreis an der Geschwister-Scholl-Schule, dort gibt es unter den Schülern nun zwei Fälle.

 

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel