Kreis Hildesheim

Weiterfahrt verboten: Polizei erwischt illegale Schrottsammler

Kreis Hildesheim - Die Beamten haben am Wochenende mehrere Schrottsammler im Kreis Hildesheim angehalten. Gegen diese Vorschriften haben sie verstoßen.

Polizeibeamte aus dem Hildesheimer Südkreis schreiben Anzeigen gegen illegale Schrottsammler. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - Die Polizei in Alfeld und in Elze hat am Wochenende mehrfach mit illegalen Schrottsammlern zu tun gehabt. Diese haben gleich gegen mehrere Vorschriften verstoßen.

Sprinter-Fahrer ist der Polizei bereits bekannt

Am Samstag, 18. September, wurde den Beamten gegen 12.30 Uhr erneut ein Schrottsammler im Bereich der Winzenburger Straße in Alfeld gemeldet. Der Fahrer des Mercedes Sprinter ist den Alfelder Beamten bereits bekannt, aber offensichtlich unbeeindruckt von den Kontrollen. Auch bei diesmal konnte der Schrottsammler keine vorgeschriebene Reisegewerbekarte vorzeigen.

Diverse Ordnungswidrigkeiten

Zudem verstieß der 31-Jährige gegen zahlreiche weitere Vorschriften. Gegen den Mann aus Salzhemmendorf wurden deshalb ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Umgang mit Abfällen sowie wegen diverser sich anschließende Ordnungswidrigkeiten eingeleitet. Die Polizei untersagte ihm zunächst die Weiterfahrt.

Größere Menge Altmetall

Die Kollegen vom Polizeikommissariat Elze kontrollierten später gegen 12.30 Uhr ebenfalls in Eime einen weißen Daimler Transporter mit rumänischem Kennzeichen. Der rumänische Fahrer aus Salzgitter öffnete die Tür zur Ladefläche seines Transporters. Dort konnte eine größere Menge Altmetall festgestellt werden. Da der 36-jährige Mann sämtliche Genehmigungen nicht vorweisen konnte und erforderliche Bedingungen für das Schrottsammeln nicht erfüllte, fertigten die Beamten insgesamt fünf Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen gegen ihn.

Weißer Transporter

Den Beamten aus Elze war bereits einen Tag zuvor gegen 9.40 Uhr ebenfalls in Eime ein weißer Renault Transporter mit bulgarischem Kennzeichen aufgefallen. Sie hielten den Fahrer für eine Kontrolle an. Der 34-jährige rumänische Fahrer gab an, dass er Sperrmüll sammele. Auf der Ladefläche befand sich lediglich eine Waschmaschine. Bei der Polizei sagte er, dass er diese für den Eigenbedarf nutzen wolle.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel