Bauern und Natur

Wie das Hildesheimer Landvolk die Artenvielfalt stärken will

Kreis Hildesheim - Der Bauernverband setzt im Landkreis Hildesheim auf den landesweit ausgehandelten „Niedersächsischen Weg“ und ist irritiert über den Nabu, der aus der Koalition ausgeschert ist.

Der Hildesheimer Bauernverbandsvorsitzende Konrad Westphale (Mitte) wirbt mit seinen Kinder Marie-Kathrin (links) und Kaith-Laurenz (ganz rechts) für den Niedersächsischen Weg. Foto: Landvolk Hildesheim

Kreis Hildesheim - Das Landvolk Hildesheim will den sogenannten „Niedersächsischen Weg“ mitgehen.…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel