Jugend und Corona

Wie Hildesheimer Jugendlichen in Corona-Zeiten bei Krisen geholfen wird

Hildesheim - Die Sozialpädagogen in der Stadt haben Konzepte entwickelt, um neue Formate für ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen anzubieten. Wie sie direkt und digital helfen wollen.

Das Jugendhaus Nordstadt: Von außen wirkt es dicht - aber drinnen wird an Konzepten für die Arbeit mit Jugendlichen gearbeitet, um ihnen durch die Corona-Zeit zu helfen. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Vielen Jugendlichen fällt derzeit sprichwörtlich das Dach auf den Kopf, das spiegelt…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel