Für hingerichteten Pastor

Rentner plant Gedenkstätte auf Hildesheimer Gut Steuerwald

Hildesheim - Ein Himmelsthürer arbeitet an einer kleinen Gedenkstätte für einen während des Dreißigjährigen Krieges hingerichteten Pastor. Katholiken hatten ihn auf Gut Steuerwald enthauptet.

Auf Gut Steuerwald wurde Johannes Bissendorff gefangen gehalten und am 26. März 1629 enthauptet. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Der Himmelsthürer Volkmar Armin Behringer arbeitet daran, einem während des…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel