Feuerwehr-Einsatz in Alfeld

Wohnung in Föhrste nach Küchenbrand nicht mehr bewohnbar

Alfeld - Im Alfelder Ortsteil Föhrste ist ein Geschirrspüler in Brand geraten – das hat dramatische Folgen für die Bewohner der betroffenen Wohnung.

Sechs Feuerwehren waren bei dem Brand in Alfeld im Einsatz. Foto: Chris Gossmann

Alfeld - Ein Geschirrspüler hat am Samstagnachmittag gegen 16.10 Uhr in einer Wohnung in Föhrste gebrannt – mit weitreichenden Folgen. Laut Polizei handelte es sich vermutlich um einen technischen Defekt. Durch das Feuer wurde die gesamte Küche erheblich beschädigt, die betroffene Wohnung in dem Mehrfamilienhaus ist bis auf weiteres nicht mehr bewohnbar. Durch die defekte Geschirrspülmaschine ist auch viel Wasser ausgetreten, wodurch eine Zwischendecke und der Keller in Mitleidenschaft gezogen wurden. Personen wurden durch das Feuer aber nicht verletzt.

Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt. Die Schadenhöhe wird auf 20.000 Euro geschätzt. Im Lösch-Einsatz waren die Feuerwehren aus Alfeld und den Ortschaften Föhrste, Röllinghausen, Gerzen, Imsen und Wispenstein.

  • Region
  • Alfeld
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel