Feuerwehreinsatz

Wohnungsbrand in Esbeck: Eine Frau leicht verletzt

Esbeck - Bei einem Wohnungsbrand in Esbeck wurde eine Bewohnerin leicht verletzt. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Nach dem Feuerwehr in Esbeck sind die Schäden am Haus erkennbar. Foto: Geoffrey May

Esbeck - Die Feuerwehr wurde am Mittwoch gegen 4.45 Uhr zu einem Feuer in die Geseniusstraße nach Esbeck alarmiert. In der Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses brannte es, ein Rauchwarnmelder löste aus.

Die Einsatzkräfte stellten vor Ort eine starke Rauchentwicklung aus dem ersten Obergeschoss des Hauses fest. Eine 51-jährige Frau, die in der Wohnung war, wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Die Rettungskräfte brachten die weiteren Bewohner über das Treppenhaus ins Freie. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt.

Die Feuerwehren Esbeck, Sehlde und Mehle waren mit insgesamt 39 Kameradinnen und Kameraden vor Ort.

  • Region
  • Esbeck
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.