Operationen in MHH

„Würde mich immer für das Leben entscheiden“: So geht es Lara nach der zweiten Lungentransplantation

Algermissen/Hannover - Die zwölfjährige Lara aus Algermissen bekommt innerhalb eines Dreivierteljahres an der Medizinischen Hochschule Hannover gleich zweimal eine neue Lunge transplantiert – ein großes Glück und zugleich ein Albtraum. Wie geht es ihr heute, ein halbes Jahr nach der zweiten Operation?

„Es gab Momente, da hat sie gesagt, sie will nicht mehr“: Lara Sofie und Mutter Nicole Zöllner. Foto: Samantha Franson (Archiv)

Algermissen/Hannover - Es ist ein Satz, der so einfach, so selbstverständlich klingt. „Ich würde…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel