Statistik des Gesundheitsamts

Zahl der Corona-Fälle im Kreis Hildesheim steigt weiter an

Kreis Hildesheim - Die Zahl der Corona-Fälle im Kreis Hildesheim steigt weiter. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat am Mittwoch drei neue Infektionen gemeldet.

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Kreis Hildesheim ist um drei gestiegen (Symbolbild). Foto: Friso Gentsch/dpa

Kreis Hildesheim - Die Zahl der Corona-Fälle im Kreis Hildesheim steigt weiter. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat am Mittwoch drei neue Infektionen gemeldet. Die Zahl der aktuell infektiösen Patienten steigt damit auf 17. Darunter befinden sich 13 Menschen, die aus dem Ausland eingereist sind.

Auch die Zahl der Landkreis-Bewohner, die sich in häuslicher Quarantäne befinden, ist angestiegen. Sie liegt jetzt bei 90, vier mehr als am Vortag. Insgesamt haben sich im Landkreis bereits 471 Menschen mit dem Covid-19-Viirus angesteckt.

Neue Fälle in Alfeld und Elze

Die drei neuen Corona-Patienten wohnen in Alfeld (einer) sowie Elze (zwei). Insgesamt verteilen sich die Corona-Fälle nun wie folgt auf die Städte und Gemeinden: Alfeld (einer), Algermissen (einer), Elze (drei), Hildesheim (elf; davon sechs im Postleitzahlengebiet 31134, vier im Gebiet 31135 und einer im Bereich 31137) sowie Sibbesse (einer).


Jetzt kostenlos abonnieren: Die News der HAZ fürs Smartphone


Die meisten Corona-Patienten, nämlich vier, gibt es in der Altersgruppe zwischen 40 und 49 Jahre. Nach wie vor liegt ein Corona-Patient aus dem Landkreis im Krankenhaus. Sechs mit Corona infizierte Menschen sind bislang gestorben.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel