Offizielle Statistik

Zahl der Corona-Fälle im Kreis Hildesheim wieder leicht gestiegen

Kreis Hildesheim - Die Zahl der aktuell positiv auf das Coronavirus getesteten Patienten ist im Kreis Hildesheim den zweiten Tag in Folge wieder leicht gestiegen. Von Freitag auf Samstag wurden sieben Neuinfektionen gemeldet.

Das Hildesheimer Gesundheitsamt hat die Corona-Infektionszahlen vom Samstag ausgewertet. Foto: Christian Gossmann

Kreis Hildesheim - Mehrere Neuinfektionen mit dem Coronavirus gab es im Landkreis Hildesheim jeweils auch an den vergangenen Tagen. Doch da registrierte das Gesundheitsamt auch immer einen Anstieg der Patienten, die nach einem erneuten, negativen Befund als geheilt galten. So ging die Gesamtzahl der nachweislich Infizierten unter dem Strich vier Tage lang zurück. Die HAZ hat alle Zahlen in einer übersichtlichen Grafik zusammengefasst.

Von Freitag auf Samstag blieb die Zahl der Genesenen nun aber konstant bei 113. So heben die sieben Neuinfektionen auch die Gesamtzahl der Corona-Fälle wieder an: von 76 am Freitag auf 83 am Samstag. Fünf werden derzeit in Krankenhäusern behandelt. Von den 83 Infizierten sind 39 über 50 Jahre alt, 44 sind jünger.

Wieder mehr Kontaktpersonen
in häuslicher Quarantäne

Deutlich gestiegen ist noch einmal die Zahl der Kontaktpersonen, die nicht positiv getestet sind, aber vorsichtshalber in häuslicher Quarantäne bleiben müssen: Am Freitag waren es 226, am Samstag 266.

Die gemeldeten Infektionen verteilen sich wie folgt auf die einzelnen Städte und Gemeinden des Landekreises Hildesheim: Algermissen 1, Bad Salzdetfurth 3, Bockenem 1, Diekholzen 1, Elze 10, Freden 3, Giesen 2, Harsum 8, Hildesheim (in Klammern die Postleitzahl) 9 (31134), 4 (31135), 3 (31137), 7 (31139), 7 (31141), Holle 3, Lamspringe 5, Nordstemmen 4, Sarstedt 7, Schellerten 3, Söhlde 1. Einer der Infizierten hat seinen Erstwohnsitz nicht im Landkreis Hildesheim.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel