Corona-Statistik

Zahl der Neuinfektionen sinkt in der Region Hildesheim weiter

Kreis Hildesheim - Das Gesundheitsamt des Landkreises hat am Dienstag 22 neue Corona-Fälle gemeldet. Außerdem gibt es heute zwei weitere Corona-Todesfälle im Kreis Hildesheim.

Die zahl der Corona-Neuinfektionen sinkt im Kreis Hildesheim. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - Das Gesundheitsamt des Landkreises hat am Dienstag 22 neue Corona-Fälle gemeldet. Am Dienstag vergangener Woche waren es 19 neue Fälle. Außerdem gibt es heute zwei weitere Corona-Todesfälle im Kreis Hildesheim. Nach Angaben des Landkreises handelt es sich dabei um eine Frau und einen Mann, beide sind 83 Jahre alt.

Die Zahl der derzeit infektiösen Patienten ist auf 303 abgesunken. Die Sieben-Tage-Inzidenz von heute 92,8 kann sich damit knapp unter dem Wert von Montag stabilisieren.

35 Patienten im Krankenhaus

Insgesamt gab es seit Ausbruch der Pandemie im Kreis Hildesheim 3233 bestätigte Corona-Fälle. 2869 davon gelten als inzwischen genesen, 61 sind verstorben. 35 Corona-Patienten werden derzeit im Krankenhaus behandelt, das sind zwei weniger als am Vortag. 1626 Menschen sind in häuslicher Quarantäne, 12 weniger als Montag. 12 Covid-19-Fälle werden in den Krankenhäusern der Region intensivmedizinisch behandelt, sieben Menschen invasiv beatmet.

Die meisten Patienten, nämlich 40, sind in der Altersgruppe der 50- bis 59-Jährigen, gefolgt von der Gruppe der 30- bis 39-Jährigen (38) und den 40- bis 49-Jährigen (35). In den regionalen Gemeinschaftseinrichtungen wie etwa Schulen und Heime gibt es nun im Senioren- und Pflegeheim Wülfingen einen neu infizierten Bewohner.

110 Fälle in Hildesheim

In der Stadt Hildesheim gibt es aktuell 110 bestätigte Corona-Fälle, vier weniger als am Montag. 18 (plus eins) davon leben im Postleitzahlen-Gebiet 31134. Im Postleitzahl-Bereich 31135 sind es 19 Patienten (minus 2). Im Gebiet 31137 sind es derzeit 38 Erkrankte (minus 1), im Bereich 31139 wurden 20 registriert (plus 2), im 31141-Bereich 15 (minus 4).

Auf die übrigen Städte und Gemeinden im Landkreis verteilen sich die Corona-Fälle wie folgt: Alfeld 22 (unverändert), Algermissen 5 (unverändert), Bad Salzdetfurth 22 (minus 2), Bockenem 10 (minus 1), Diekholzen 1 (unverändert), Elze 17 (minus 3), Freden 1 (minus 2), Giesen 20 (minus 3), Harsum 8 (minus 2), Holle 5 (unverändert), Lamspringe 5 (minus 2), Leinebergland 9 (plus 2), Nordstemmen 11 (unverändert), Sarstedt 33 (minus 4), Schellerten 4 (minus 1), Sibbesse 12 (minus 2), Söhlde 8 (unverändert).

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel