Storchennest Henneckenrode

Zement-Injektionen sollen den Boden unter dem schiefen Schornstein in Henneckenrode stärken

Henneckenrode - Acht Meter Tiefe Löcher bohren die Arbeiter einer Berliner Firma in den Boden unter den Schornstein an der Mühle in Henneckenrode. Bisher war der Untergrund nicht tragfähig und gefährdete damit den Stand des Schlotes, auf dem im Frühjahr Störche brüten.

Mit diesem Bohrer gehen die Arbeiter des Berliner Unternehmens acht Meter in die Tiefe. Foto: Chris Gossmann

Henneckenrode - Fünf Grad unter Null und irgendein Ventil in der Zementpumpe ist zugefroren. An…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • 8 Wochen lesen für nur 0,99 €, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Henneckenrode
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.