Kreis Hildesheim

Zeugen gesucht: Passat-Fahrer flüchtet nach Unfall in Alfeld

Alfeld - In Alfeld ist ein 38-Jähriger mit seinem Auto von der Straße abgekommen, nachdem er einem anderen Autofahrer ausweichen wollte. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls - und nach dem Fahrer des Passats.

Wer kann Hinweise zu dem Passat-Fahrer geben, der am Unfall in Alfeld beteiligt war? Foto: Chris Gossmann (Archiv)

Alfeld - ​In Alfeld ist am Montagmorgen ein 38-Jähriger mit seinem Auto von der Straße abgekommen, nachdem er einem anderen Auto ausweichen wollte. Gegen 5.35 Uhr fuhr der Vechelder auf der kurvenreichen L469 von Adenstedt in Richtung Sack. Vor ihm befand sich ein VW-Passat, der aus nicht ersichtlichem Grund stark abgebremst hat. Kurz darauf wollte der Vechelder ihn überholen – in dem Moment machte der Passat-Fahrer eine Vollbremsung. Der 38-Jährige wich deswegen nach links aus und kam von der Fahrbahn ab. 

Dadurch entstand ein geschätzter Sachschaden von 7500 Euro. Der Passat-Fahrer ist nach dem Vorfall weitergefahren, ohne sich um den 38-Jährigen oder den entstandenen Sachschaden zu kümmern.

Polizei bittet um Hinweise

Nun ermittelt die Polizei wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Zeugen des Vorfalls mögen sich bei der Polizei Alfeld unter 05181-91160 melden.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel