Motorradunfälle

Zwei Biker werden im Hildesheimer Südkreis leicht verletzt

Holle-Bad Salzdetfurth - Die Polizei musste am Donnerstag zu zwei Unfällen ausrücken, an denen Motorradfahrer beteiligt waren.

Die Polizei musste zu einem Unfall in Holle sowie in Bad Salzdetfurth ausrücken. Foto: Chris Gossmann

Holle-Bad Salzdetfurth - Mit gleich zwei Motorradunfällen im Hildesheimer Südkreis musste sich die Polizei am Donnerstag befassen. Für beide Biker ging der Unfall glimpflich aus.

Ford-Fahrer übersieht Biker

Gegen 15.30 Uhr befuhr ein 50-jähriger Motorradfahrer aus Ilsede die Marktstraße in Holle in Richtung Grasdorf. Dabei wurde er von einem 58-jährigen Mann aus Springe übersehen. Dieser kam ihm mit seinem Ford Mondeo entgegen und wollte vor dem entgegenkommenden Kradfahrer abbiegen. Dabei übersah er den Biker.

Schürfverletzungen am Arm

Der stürzte zu Boden, ohne dass es zum Zusammenstoß mit dem Ford Mondeo des Unfallverursachers kam. Der Kradfahrer zog sich bei dem Sturz leichte Schürfverletzungen am Arm zu. Am Motorrad entstand ein Schaden von geschätzten 6000 Euro.

Regennasse Straße

Der zweite Unfall passierte bei Bad Salzdetfurth. Gegen 18.15 Uhr befuhr ein 61-jähriger Motorradfahrer aus Sibbesse die Ahornallee in Östrum in Richtung Breinum. Beim Durchfahren der Kurve und im weiteren Verlauf der Straße Krugkamp verlor der Fahrer offensichtlich die Kontrolle auf der regennassen Fahrbahn. Er kam zu Fall, weitere Beteiligte gab es nicht. Der Mann zog er sich Schnittverletzungen an der Hand zu. Am Motorrad entstand nur leichter Sachschaden.

Medizinische Behandlung

Beide Kradfahrer konnten nach medizinischer Behandlung jeweils vor Ort entlassen werden.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel