Sarstedt

Zwei Brände in Sarstedt: Ermittlungen laufen

Sarstedt - Die Feuerwehr Sarstedt musste am Montagnachmittag gleich zu zwei Bränden kurz hintereinander ausrücken.

In der Gartenkolonie am Teinkamp löscht die Feuerwehr einen brennenden Holzstapel. Foto: FFW Sarstedt

Sarstedt - Für die Feuerwehr Sarstedt ist die neue Woche arbeitsintensiv gestartet. Gleich zweimal hat es am Montagnachmittag in Sarstedt gebrannt.

Rauch in der Feldmark

Ein Flugzeug des Feuerwehrflugdiensts bemerkte kurz nach 14 Uhr Rauch in der Feldmark zwischen Sarstedt und Ahrbergen und informierte die Leitstelle Hildesheim. Elf Kräfte unter Leitung von Stadtbrandmeister Jens Klug rückten mit zwei Löschfahrzeugen zum Brickelweg aus, um den dortigen Flächenbrand mir rund 5000 Litern Wasser unter Kontrolle zu bekommen. Kaum war dieses Feuer gelöscht, ging der Alarm – kurz vor 17 Uhr – das zweite Mal.

Ermittlungen laufen

Raus ging es für das 18-köpfige Team um Ortsbrandmeister Maik Kreutzkam zur Gartenkolonie am Teinkamp, wo ein Holzstapel brannte. Mit einem C-Rohr konnte der Brand gelöscht werden. Was die Brände ausgelöst hat, steht noch nicht fest. „Die Ermittlungen laufen“, sagte Sarstedts Polizeisprecher Frank Müller am Dienstag. hüb

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel