Am Samstag zwischen Nachmittag und Abend

Zwei Einbrüche im Hildesheimer Stadtgebiet – gibt es einen Zusammenhang?

Hildesheim - Wie die Polizei am Montag mitteilt, kam es bereits am Samstag im Stadtgebiet zu zwei Einbrüchen. Betroffen waren ein Einfamilienhaus am Godehardikamp und eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Ochtersum.

Am Samstag kam es zwischen Spätnachmittag und Abend zu zwei Einbrüchen im Hildesheimer Stadtgebiet. Die Polizei prüft, ob sie zusammenhängen. Foto: Chris Gossmann/Symbolbild

Hildesheim - Bereits am Samstag, 13. November, kam es im Stadtgebiet zu zwei Einbrüchen. Betroffen waren ein Einfamilienhaus am Godehardikamp sowie eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Ochtersum.

Den Ermittlungen zufolge drangen bisher unbekannte Personen zwischen 16.30 Uhr und 18.15 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße Am Propsteihof ein, indem sie ein rückwärtiges Fenster gewaltsam öffneten. Anschließend wurden die Wohnräume durchsucht. Nach aktuellem Kenntnisstand wurden Münzen entwendet. Der Schaden wurde vorläufig auf einen niedrigen vierstelligen Betrag geschätzt. Das betroffene Einfamilienhaus befindet sich auf dem Teilstück zwischen dem Moritzberger Weg und der Carlo-Mierendorff-Straße.

Geld und Schmuck fehlen

Zwischen 15.45 Uhr und 19.45 Uhr stiegen Einbrecher, ebenfalls durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster, in eine Wohnung in der Straße An der Renne ein. Sie durchwühlten mehrere Zimmer und ließen Geld und Schmuck mitgehen. Der Schaden wurde hierbei vorerst mit einem mittleren vierstelligen Betrag beziffert. Eventuelle Tatzusammenhänge werden geprüft.

Hinweise und Beobachtungen zu den Einbrüchen werden unter der Telefonnummer 0 51 21 / 939-115 entgegengenommen.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel